Zum angeblichen Notstand in Krankenhäusern…Was man wissen sollte!!

Wir sollten uns jetzt aber mal eine andere Frage stellen.
Warum gibt es in Bayern für 13,1 MIO Bürger nur 3.073 Intensivbetten?
Da ist es dann doch absolut klar, dass beim kleinsten Notfall umgehend ein künstlich herbeigeführter Notstand an solchen Betten auftritt.

Wir nehmen als Beispiel einmal Bayern!

Von Lutz Bachmann

Wisst Ihr, wieviel Einwohner Bayern hat❓


Stand 06/21: 13.154.738 Einwohner


Wisst Ihr, wieviel Intensivbetten es gesamt in Bayern gibt?
3.073 Intensivbetten


Für 0,02% der Bevölkerung gibt es somit ein Intensivbett.
Wie man ja weiss, stellt jedes Krankenhaus ein wirtschaftliches Unternehmen dar. Jedes Unternehmen muss schwarze Zahlen schreiben, um überleben bzw Gewinn machen zu können.
Bei Krankenhäusern funktioniert das am besten über die Belegung der Intensivbetten. Grundsätzlich sollten ca 80% immer belegt sein, um gewinnorientiert arbeiten zu können.
Eigentlich sollte jeder diese Zahlen kennen und wissen, wo man aktuell nachschaut. (DIVI)
Letztes Jahr um diese Zeit haben wir das täglich ausführlichst gemacht und darüber berichtet.
Anscheinend scheinen das viele bereits vergessen oder verdrängt zu haben.


Wir sollten uns jetzt aber mal eine andere Frage stellen.
Warum gibt es in Bayern für 13,1 MIO Bürger nur 3.073 Intensivbetten?
Da ist es dann doch absolut klar, dass beim kleinsten Notfall umgehend ein künstlich herbeigeführter Notstand an solchen Betten auftritt.
Für ein derartiges Missmanagement sollen, müssen, dürfen, werden wir dann zur Verantwortung gezogen mit Lockdowns, Ausgangssperren, Zwangsimpfung, Ausschluss vom normalen Leben, Diskriminierung und regelrechten Hassverfolgungen?
Wir müssen die Fehler der Politiker ausbaden, weil sie es nicht auf die Reihe gebracht haben, für ein ordentliches Gesundheitssystem zu sorgen?
Egal welche Epidemie, Pandemie, Gesundheitskatastrophe in Bayern eintritt, wir sind immer sofort mit den Intensivbetten am Limit.


Der Landkreis Garmisch hat 64 I-Betten bei 89.000 Einwohnern. 0,07 %
Der Landkreis Weilheim-Schongau hat 21 I-Betten bei 136.134 Einwohner. 0,01 %
Der Landkreis Bad Tölz hat 24 I-Betten bei 128.212 Einwohner. 0,01 %
Da bin ich doch glatt mal froh im LK GAP zu wohnen, da ich hier im Notfall eine minimal höhere Chance auf ein Intensivbett habe, als bei unseren Nachbarn.
Also ist es doch kein Wunder, dass wir in Bayern eine gelbe oder rote Ampel haben. Anstatt diesen Mißstand zu beheben, werden nicht nur konsequent Betten abgebaut und Krankenhäuser geschlossen, sondern auch behauptet, C wäre schuld an der Auslastung der I-Betten.


Das ist eine komplette Verdrehung der Wahrheit. Die Gründe sind bei unserer Politik zu suchen und nicht in einem Virus, der doch nicht 100% tödlich ist, wie uns in Bayern laufend vorgebetet wurde.
Nach einem Jahr sollte man doch mal verstanden haben, dass eine rote Ampel nichts anderes bedeutet als die offensichtliche Unfähigkeit der Politik für mehr Intensivbetten zu sorgen. Für mehr Pflegepersonal zu sorgen. Und das bei angemessener Bezahlung.
Und wir zahlen jetzt bereits im 2.Herbst die Zeche.
In Bayern sind von 3.073 Intensivbetten 2.753 belegt.
Diese 2.753 Betten teilen sich wie folgt auf:
605 C Patienten – 2.148 “ normale“ Kranke.
Von 605 C Patienten werden 320 invasiv beatmet.
Von 13,1 Mio Bürger sind genau 605 wegen C im Krankenhaus.
Das sind genau 0,0046 % aller Bayern!!!!!!!!
Ernsthaft? 0,0046% – und wir machen einen auf 2G und 3G+.


Letztes Jahr hatte ich noch die Hoffnung, dass die Menschen es immer mehr verstehen werden, dass wir getäuscht und manipuliert werden.
Welcher rechtschaffende Politiker schickt sein Land in den wirtschaftlichen Untergang wegen 0,0046% seiner Landsleute? Welcher rechtschaffende Politiker verdreht absichtlich die Statistik und täuscht bewusst Menschen, um sie durch die Hintertür zum Impfen und in einen Lockdown zu schicken?


Aber halt! Ich habe eine fatalen Gedankenfehler. Es gibt KEINEN rechtschaffenen Politiker mehr. Vielleicht noch eine kleine Handvoll. Aber auch diese versucht man zu diskreditieren.
Also, wacht endlich selber auf. Schaut Euch die Lügen Eurer Politiker genau an und entlarvt sie. Das geht dieses Jahr noch einfacher, als letztes Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.