Schreckliche Wahrheiten über den Covid-Impfstoff kommen ans Licht! Japanische Ärzte warnen die Bevölkerung.

Schreckliche Wahrheiten über den Covid-Impfstoff kommen ans Licht! Japanische Ärzte warnen die Bevölkerung. Der Covid-Impfstoff zerstört das Immunsystem. Prof. Dr. Virgil Păunescu hatte Recht: Das ADE-Syndrom, die Impfstoffsucht, ist geboren.

In einem Artikel im International Journal of Virology, der auch Studien im renommierten Lancet zitiert, werden die Covid-Impfstoffe angegriffen. Der Impfstoff zerstört das Immunsystem und verursacht schwere Krankheiten, sagen japanische Ärzte, die fordern, die Auffrischungsimpfungen zu stoppen. Sie weisen auch auf das Auftreten des ADE-Syndroms, der sogenannten Impfstoffsucht, hin, über die auch Prof. Virgil Păunescu, Vizepräsident der Akademie der medizinischen Wissenschaften, berichtete.

Die durch den Anti-Covid-Impfstoff ausgelösten Spike-Proteine zirkulieren mehr als vier Monate lang im Körper und zerstören alles, was sich ihnen in den Weg stellt, heißt es in einem im Journal of Virology veröffentlichten Artikel von Dr. Kenji Yamamoto von der Abteilung für Gefäßchirurgie des Okamura Memorial Hospital in Shizuoka, Japan. Die verminderte Immunität bei geimpften Personen ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Eines davon ist N1-Methylpseudouridin, das in dieser Boten-RNA als Ersatz für das Uracil in der ursprünglichen Virus-RNA (im genetischen Code) verwendet wurde. Dieses veränderte Spike-Protein kann die Aktivierung von regulatorischen T-Zellen auslösen und zu einer verminderten Immunantwort führen.

„Spike-Proteine verschwinden also nicht sofort aus dem Blutkreislauf, sondern sind in Exosomen vorhanden und zirkulieren mehr als vier Monate lang im Körper. Darüber hinaus haben In-vivo-Studien gezeigt, dass sich Lipid-Nanopartikel (LNP) in Leber, Milz, Nebennieren und Eierstöcken anreichern. Auch in Lipid-Nanopartikeln verkapselte Boten-RNA fördert eine sehr intensive Entzündungsreaktion. Auch das Gefäßendothel wird durch das zirkulierende Spike-Protein in Mitleidenschaft gezogen, was zu einer Schädigung des Immunsystems und der Nebenniere führen kann“, heißt es in dem Artikel im Journal of Virology.

Impfstoffsüchtige

Ein weiterer Faktor für den Zusammenbruch der Immunität ist das sogenannte ADE (antibody-dependent enhancement). ADE ist ein Syndrom, das nach einer Impfung auftreten kann und eine Abnahme der Fähigkeit des Körpers darstellt, immunologisch auf eine Krankheit zu reagieren. „Es ist, als ob der Impfstoff ihn davon abhängig macht, es ist eine Faulheit des Körpers, Antikörper zu produzieren. Die Antikörper binden sich an die Struktur, die sie blockieren sollen, aber die Infektion findet trotzdem statt. Diese Antikörper können sogar als trojanisches Pferd fungieren, und in bestimmten Situationen dringt der Erreger in die Zellen ein und die Immunreaktion wird verstärkt. ADE bedeutet, dass die Antikörper nicht mehr wirksam sind und manchmal sogar dem Virus helfen, in die Zelle einzudringen. Infolgedessen kann die geimpfte Person eine schwerere Form der Krankheit bekommen als die ungeimpfte Person“, sagt Dr. Oana Mihaela Secară, medizinische Direktorin des Städtischen Krankenhauses Onești.

Außer Kontrolle geratene Infektionen

Seit Dezember 2021 sind in der Abteilung für Gefäßchirurgie des Okamura Memorial Hospitals in Shizuoka (Japan) Fälle von Infektionen aufgetreten, die nur schwer unter Kontrolle zu bringen sind, sagt Dr. Kenji Yamamoto. „Es gab mehrere Fälle von Verdacht auf Infektionen aufgrund von Entzündungen nach Operationen am offenen Herzen, die auch nach wochenlangem Einsatz komplexer Antibiotikaregime nicht unter Kontrolle gebracht werden konnten. Die Patienten wiesen Anzeichen einer Immunschwäche auf, und es wurden auch Todesfälle registriert. Gleichzeitig wurden nach Beginn der Impfkampagne zahlreiche Fälle von impfstoffinduzierter autoimmuner thrombotischer Thrombozytopenie, zum Teil mit tödlichem Ausgang, verzeichnet. Diese Fälle traten in Wellen auf und sind trotz der Maßnahmen, die für Patienten, die zur Operation aufgenommen werden, ergriffen wurden, noch nicht gelöst“, sagt Dr. Kenji Yamamoto. Er weist darauf hin, dass auch ein mögliches Risiko von impfstoffbedingten Organschäden besteht, die durch klinische Anzeichen unerkannt bleiben, insbesondere wenn es sich um das Kreislaufsystem handelt, was jederzeit der Fall sein kann.

Quelle: Claudia Marcu: Apar adevăruri cumplite despre vaccinul anti-Covid! Medicii japonezi alertează populația. Vaccinul Covid distruge sistemul imunitar. Prof. Dr. Virgil Păunescu a avut dreptate: se naște sindromul ADE, dependența de vaccin. STUDIU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert