Quelle: www.globallookpress.com © Bernd von Jutrczenka/dpa

Die Situation in Deutschland lässt es nicht mehr zu zu schweigen. Bei all den Problemen in der Welt müssen wir trotzdem ideologiefrei und realistisch in die Zukunft schauen. Das Land steht energiepolitisch am Abgrund und wird mit voller Kraft hineingetrieben. Die Sanktionen gegen Russland sind gescheitert. Wir schaden uns mehr als die Russen selbst. Durch das Öl-Embargo hat Russland höhere Einnahmen bei weniger Liefermengen. Alternative Lieferanten wie USA, Katar oder Saudi-Arabien sind erst langfristig realisierbar. Die Energiewende in Deutschland ist verkorkst, schwebt auf einer russichen Gaswolke und die erneuerbaren Energien reichen bei weitem nicht, um den Primärbedarf Deutschlands zu decken. Die deutsche Regierung versteckt sich hinter einer Symbolpolitik mit einem Tankrabatt und Durchhalteparolen mit Duschtipps für die Bevölkerung während gleichzeitig Milliarden von Euro an Entwicklungsgeldern ins Ausland verschickt werden. Sie kann aber auch nichts anderes tun, weil die Geldpolitik an die EZB abgegeben wurde. Grundlastfähige Energielieferanten wie die Atomkraft, welche auf der ganzen Welt zur Energieversorgung eingeplant werden, werden ideologiegetrieben von Deutschland abgelehnt. Deutschland ist der Geisterfahrer der Energiepolitik. Mein Appell: Rücknahme der Sanktionen Verlängerung der Laufzeiten der Atomkraftwerke Öffnung im Notfall von Nordstream 2 im Sinne Deutschlands und ganz Europa!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.