Die Gates-Stiftung hat seit COVID über 54 Millionen Dollar nach China geschickt, einschließlich an Mitarbeiter in Wuhan.

Will Bill Gates den Kommunismus ala China nun auch dem Rest der Welt überstülpen- oder ist er der eigendliche Handlanger der KP China?

Seit dem Ausbruch von COVID-19 hat die Bill & Melinda Gates Foundation über 54 Millionen Dollar zur Finanzierung von „globalen Gesundheitsprojekten“ in China überwiesen, darunter auch an Einrichtungen, die von der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) und Mitarbeitern des Wuhan Institute of Virology kontrolliert werden, wie The National Pulse erfahren hat.

Seit Dezember 2019 hat die Stiftung insgesamt 93 Zuschüsse in Höhe von insgesamt 54.573.428 US-Dollar an Projekte in China vergeben.

Unter den Zuschussempfängern befinden sich mehrere von der KPCh geführte Institutionen, darunter die Beijing Normal University, die Peking University, die Tsinghua University und offizielle Regierungsstellen wie das Landwirtschaftsministerium, das chinesische Zentrum für Krankheitskontrolle und -prävention (CDC) und das Ministerium für Wissenschaft und Technologie.

Das chinesische CDC spielte eine Schlüsselrolle bei der Verbreitung des Narrativs, dass COVID-19 sich auf natürliche Weise entwickelt habe und nicht auf das Wuhan Institute of Virology zurückzuführen sei – eine inzwischen widerlegte Verschwörungstheorie, die von globalen Gesundheitsbehörden, Konzernmedien und der politischen Linken in der ganzen Welt verbreitet wird.

Die Wuhan-Universität erhielt im Januar 2021 einen Zuschuss in Höhe von 127.650 Dollar von der Stiftung, obwohl die Schule routinemäßig mit dem Wuhan-Institut für Virologie in der Forschung zusammenarbeitet, einschließlich Studien über Fledermaus-Coronaviren, die von Anthony Fauci finanziert werden.

Mehrere Zuschüsse der Gates-Stiftung zielen darauf ab, China in die Lage zu versetzen, eine größere Rolle im Bereich der globalen Gesundheit und der Regierungsführung zu spielen, obwohl das Regime die Bemühungen zur Aufdeckung des Ursprungs von COVID-19 blockiert.

Im Oktober schickte die Stiftung 150.000 Dollar an das China Science and Technology Exchange Center, um ein Projekt zu finanzieren, das „Chinas Beitrag zu Forschung und Entwicklung im Bereich der globalen Gesundheit und Entwicklung durch die Stärkung von Partnerschaften mit der Regierung, der Industrie und der akademischen Welt verbessern soll“.

Quelle: EXC: Gates Foundation Sent Over $54 Million To China Since COVID, Including To Wuhan Collaborators.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.