Geht Hermeskeiler Gericht über Leichen?

Der gestrige Prozesstag hatte es in sich. Wie Ihr ja bereits aus dem Videoclip- und aus den Sprachnachrichten auf unseren Kanälen in Telegram gehört habt, hatte der Prozess, der eh schon recht spät angesetzt war, 15:00 Uhr, erst um 16:00 Uhr beginnen sollen, da es vorab noch einen anderen Prozess mit Jugendlichen gab. Um 16:00 Uhr sollte also nun der 6. Prozesstag für Dorothea beginnen, wozu es jedoch nicht kam! Ihr müsst Euch das (im) Gericht so Vorstellen, es gibt nur einen ziemlich miefigen Verhandlungssaal, eine in Haft sitzende Person wird von der Hofseite eingeliefert und dann in Handschellen ins Gericht, in eine separate Arrestzelle gesperrt und dort solange sitzen gelassen, bis es dann zum Termin im Gerichtssaal kommt. Dann wird der(/die Gefangene in Handschellen in den Saal geführt und von mindestens 2 – 4 sogenannten Beamten im Saal mehr oder weniger Umstellt….(da muss es Menschen geben, die eine wahnsinnige Angst vor einer 60jährigen kranken Frau haben). Nun Gestern ist Dorothea dann in dieser Arrestzelle schwarz vor Augen geworden, Sie ist ja Herz- und Kreislaufkrank- und Sie konnte nicht mehr aufstehen. Aus diesem Grund hat die Richterin dann Gnade walten lassen und den Notarzt- und Rettungswagen verständigt! Ich denke, das Frau Buchenberger wenigstens in kleinsten Teilen noch sowas wie Menschlichkeit besitzt, was man vom Oberstaatsanwalt nicht behaupten kann, da dieser unbedingt am Fortführen des Prozesses interessiert war, egal was es kostet!!! Ein Teufel in Amtsrobe, kalt, arrogant, und hochnäsig– also ein Typ, den sich keiner wünscht- und der auch wenn alles kippt mutter seelen allein da stehen wird und keiner ihn mehr kennen will!!

Der Notarzt konnte Dorothea dann in soweit wieder Stabilisieren, das Sie in den Gerichtssaal geführt werden konnte. Dort angekommen, wurde Ihr äußerst Unfreundich von einem der Justiz Beamten ein Becherchen mit einem flüssigen Medikament auf den Tisch geknallt, die Tabletten des Anstaltsarztes wurden Ihr verwehrt, so als wollte der Ihr damit zu verstehen geben, wegen Dir bekomme ich keinen pünktlichen Feierabend! Also alles in allem Gestalten, die die Würde eines anderen Menschen in keinster weise auch nur im Geringsten achten!

Der Notarzt selber erschien ebenfalls irgendwie total inkompetent, denn er war nicht in der Lage festzustellen, ob Dorothea überhaupt noch Verhandlungsfähig war oder nicht?! Wie kann man solche Menschen als Notarzt in den Rettungsdienst stecken? Weiterhin ergibt sich die Frage, was wollen die Richterin und vor allem der Oberstaatsanwalt mit ihren Aktionen erreichen? Geht man hier tatsächlich über Leichen? Es hat für Außenstehende den Eindruck!

Der Prozess wurde dann jedoch endlich Unterbrochen bzw. vertagt und so beginnt der 7. Verhandlungstag nun am 20.07.2021 wieder um 9:00 Uhr am Amtsgericht in Hermeskeil! Wer irgend kann, komme bitte zum Gericht!!!

Unsere treuen Unterstützer, die allein durch Ihre Anwesenheit eine Stütze für Dorothea und uns sind!!! Herzlichen Dank an EUCH.

Ich weis, es ist nervig, aber ich bitte alle die, die uns weiterhin Unterstützen können und möchten, wir benötigen weiterhin dringend Eure finanzielle Unterstützung! Die Prozesskosten werden hier massiv künstlich in die Höhe getrieben, weiterhin braucht Dorothea auch im Gefängnis Geld, zum telefonieren mit uns und dem Anwalt. Auch der Anwalt, der mittlerweile einen fähigen Kollegen an seiner Seite hat, benötigt ebenfalls Geld, damit auch er und seine Leute leben können. Die Miete für Dorothea muss weiterhin gezahlt werden, damit Dorothea nicht Obdachlos wird, wenn Sie dann entlich entlassen wird. Ebenso fallen Ihre monatlichen Beiträge zu den wichtigen Kassen an.

Ich möchte hier die Gelegenheit nutzen, mich im Namen von Dorothea herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern zu bedanken, die uns bisher das tragen der anfallenden Kosten ermöglicht haben!!! Vielen lieben Dank an EUCH.

Wer weiterhin helfen möchte und kann- und sei es auch nur mit einem kleinen Betrag, der kann das hier tun:

Spk EMH, IBAN: DE91 5875 1230 0032 8476 34 Kontoinhaber: Hans-Jürgen Iffland , Verwendungszweck: Schenkung.

Alle Schenkungen werden ausschließlich für Dorothea Thul verwendet, das ist Versprochen!!!

1 thought on “Geht Hermeskeiler Gericht über Leichen?

  1. Was ich besonders schlimm finde ist, dass man ihre Patientenakten beschlagnahmt hat, in denen ja der Missbrauch vieler Kinder durch Prominente dokumentiert ist. Und dann wird nicht richtig erklärt, dass sie einen Verdächtigen fotografierte und dieser sie dann nach einem Tobsuchtsanfall bedroht hat und sie die Flucht ergreifen musste. DAFÜR SITZT SIE JETZT SCHON SEIT WOCHEN IM GEFÄNGNIS. Und dann ist noch erwähnenswert, dass der berüchtigteste Psychiater, der eigentlich „aus gesundheitlichen Gründen“ aus dem Amt scheiden musste, versucht, sie per Gutachten in der Psychiatrie verschwinden zu lassen. Leute, lasst euch nicht ständig von Kinkerlitzchen vom wahren Sachverhalt ablenken und verschickt Pressemitteilungen an die Redaktionen. Dass die Patientenakten und Beweise von den vermeintlichen Tätern selbst beschlagnahmt werden, ist der Skandal schlechthin, das muss veröffentlicht werden und zwar nicht nur bei den paar Leutchen hier sondern auch in der bürgerlichen Presse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.